29.06.2018

Cloud First und Total Care bei Priora

Weil das bestehende ICT Outsourcing der Priora AG die Anforderungen des Immobilien Unternehmens nicht mehr erfüllte, wurde das Projekt «Future Mode of Operations (FMO)» gestartet. Die Projektleitung wurde der Beratungsfirma ProjectCompetence übertragen. Mit Baggenstos als Integrations- und Outsourcing Partner gelang das anspruchsvolle ICT-Migrationsprojekt plangemäss. Im anschliessenden Outsourcing mit dem Baggenstos Total Care Modell konnten markante Einsparungen und qualitative Verbesserungen erzielt werden.

Kundenprofil
Mit über 450 Mitarbeiten in neun Standorten ist die Priora AG, die seit März 2018 als Tochter der Eiffage Gruppe agiert, einer der führenden Immobiliendienstleister in der Schweiz.

Ausgangslage und Zielsetzung
Trotz der vor einigen Jahren umgesetzten IT-Outsourcing-Strategie wurde die aktuelle Situation der IT- und Telefoniesysteme als nicht  zufriedenstellend eingestuft: Permanent steigende Kosten und eine zu geringe Flexibilität und Stabilität der IT-Systeme führten zu der strategischen Entscheidung, ein erneutes «Future Mode of Operations»-Projekt zu realisieren.

Primäre Ziele des vom Beratungsunternehmen ProjectCompetence begleiteten Projektes:

  • Gesamtanalyse der Ist-Situation (Health Check Analyse)
  • Erarbeitung einer individuellen und zukunftsweisenden FMO-Strategie
  • Umsetzung der Strategie mit zu evaluierenden Businesspartnern

Lösung

  • Ausführliche Health Check Analyse der aktuellen Situation
  • Festlegen und Priorisieren der wichtigsten inhaltlichen und strategischen FMO-Zielsetzungen
  • Konzeption und Planung des FMO-Vorhabens
  • Definition und Ausgestaltung der Multi-Vendor-Strategie (Granularität, Kern-Aufgaben des Lead Partners etc.)
  • Erarbeitung und Durchführung der Ausschreibungen
  • Detailliertes und strukturiertes Bewertungsverfahren zur Auswahl und Bestimmung der Projekt und Outsourcing Partners
  • Migration der gesamten IT-Landschaft, der Telefonie und des Internets an neun Standorten
  • Überführung in ein mit SLAs untermauertes Betriebsmodell

Herausforderungen
Es galt Mitarbeitende nach nur 2.5 Jahren für ein erneutes IT-Migrations- und Re-Outsourcingprojekt zu motivieren und zu begeistern.
Ebenso war es wichtig, dass die Inputs der Mitarbeitenden aktiv eingeholt wurden, um diese direkt in das Projekt mit einfliessen zu lassen. Dabei musste gewährleistet werden, dass es keine Unterbrechungen des laufenden IT-Betriebes während der Büro- und Arbeitszeiten gibt. Die Umsetzung erfolgte innerhalb von zwei Jahren.

Ergebnis

  • Reduktion der laufenden Betriebskosten der gesamten IT und Telefonie um über 30%, in einzelnen Bereichen sogar über  50%
  • Steigerung der Stabilität der IT-Systeme, gemessen an Tickets und Systemstörungen
  • Erhöhen der Flexibilität bzgl. der Reaktionszeiten des Outsourcing Partners sowie der involvierten Lieferanten
  • Erreichen der gesteckten zeitlichen, budgettechnischen und inhaltlichen Ziele und Meilensteine

Quelle und gesamter Anwenderbericht: baggenstos.ch
A. Baggenstos & Co. AG auf Cloud-Finder Schweiz




SOCIAL NETWORKS