Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden klicken Sie bitte hier.

Cloud-Finder Schweiz Logo
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Business, Daten, Prozesse und Services; Sie können alles in die Cloud verschieben, nicht aber Ihre Verantwortung. In diesem Sinne sind auch viele der Aufrufe aus dem Markt zu verstehen. Compliance-Anforderungen, Datensicherheit, Vertraulichkeit und Datenklassierung, sind alles Themen «nach Mass». Ihre Einschätzung, gar Ihr Projekt dazu muss die Sicherheit in Ihrer Cloud bestimmen und auch verantworten.

All about Cloud Computing
.

Herzlich.

Roger Eric Gisi Unterschrift

Roger Eric Gisi

Highlights:

  • Transformation Ihres Geschäftes in die Cloud braucht Expertenwissen
  • KMUs; mit einer Private-Cloud ins Cloud-Computing einsteigen
  • Cloud-Storage – ja, aber bitte sicher
  • Bang & Olufsen hört mit Office 365 den „Sound of Saving“
  • Cloud-Kalender
  • Competence Center Cloud Computing

    Transformation Ihres Geschäftes in die Cloud braucht Expertenwissen

    Eine mögliche Transformation in Ihr Cloud-Computing-Modell kann bei Ihnen eine explosive Produktivität hervorrufen und damit die maximale Nutzung sämtlicher IT-Disziplinen. Cloud-Computing steht und ist einer der aktuell bedeutendsten Trends in der IT-Branche. Damit Definitionen, Prozesse und Nutzen für Sie nicht nur Schlagwörter sind, empfehlen wir die Konsultation von Experten. Sie helfen, die grosse Dynamik im Markt – auf Ihre spezifischen Bedürfnisse zu adaptieren und Ihre IT-Landschaften weiter zu entwickeln. So, dass Cloud und dessen Ressourcenzuordnung bedarfsgerecht automatisiert skaliert werden kann.

    Private Cloud Economics Tool …

    … calculates the cost of creating a private cloud solution with Microsoft and VMware technologies. The calculator follows a simple methodology by considering the software acquisition and support costs for a private cloud solution.
    Use this Tool to:
    • Calculate the cost of creating a Microsoft based Private Cloud solution
    • Discover the licensing & cost benefits of Microsoft vs. VMware based private colud solutions
    • Connect with Microsoft Private Cloud Experts
    By using this calculator, you will see how the licensing and pricing models differ between Microsoft and VMware and, in particular, how they will impact the Return On Investment you are making today and long into the future.

    Auslagerung von Daten ins Ausland

    Unter der Voraussetzung, dass die Auslagerung von Daten an Dritte zulässig ist, kann geprüft werden, ob die Daten auch ins Ausland ausgelagert werden können. Das Datenschutzgesetz stellt besondere Anforderungen an die Auslagerung von Daten ins Ausland auf, welche zwingend einzuhalten sind. Grundsätzlich gilt, dass Personendaten nicht ins Ausland bekannt gegeben werden dürfen, wenn dadurch die Persönlichkeit der betroffenen Personen schwerwiegend gefährdet würde, namentlich weil eine Gesetzgebung fehlt, die einen angemessenen Schutz gewährleistet. Auslagerungen ins europäische Ausland oder andere Rechtsordnungen mit einem angemessenen Datenschutzniveau sind grundsätzlich möglich, da die Datenschutzbestimmungen den schweizerischen grösstenteils entsprechen. Findet die Auslagerung jedoch in andere Länder statt (oder haben Personen aus einem Land ohne angemessenes Schutzniveau Zugriff auf Personendaten), ist diese nur zulässig, wenn:
    • hinreichende Garantien, insbesondere durch Vertrag, einen angemessenen Schutz im Ausland gewährleisten;
    • die betroffene Person im Einzelfall eingewilligt hat;
    • die Bearbeitung in unmittelbarem Zusammenhang mit dem Abschluss oder der Abwicklung eines Vertrags steht und es sich um Personendaten des Vertragspartners handelt;
    • die Bekanntgabe im Einzelfall entweder für die Wahrung eines überwiegenden öffentlichen Interesses oder für die Feststellung, Ausübung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen vor Gericht unerlässlich ist;
    • die Bekanntgabe im Einzelfall erforderlich ist, um das Leben oder die körperliche Integrität der betroffenen Person zu schützen;
    • die betroffene Person die Daten allgemein zugänglich gemacht und eine Bearbeitung nicht ausdrücklich untersagt hat;
    • die Bekanntgabe innerhalb derselben juristischen Person oder Gesellschaft oder zwischen juristischen Personen oder Gesellschaften, die einer einheitlichen Leitung unterstehen, stattfindet, sofern die Beteiligten Datenschutzregeln unterstehen, welche einen angemessenen Schutz gewährleisten.
    Über weitere Anforderungen an die Auslagerung ins Ausland gibt der Leitfaden Cloud Computing von Euro Cloud Swiss Auskunft.

    Cloud – in/as Business

    KMUs; mit einer Private-Cloud ins Cloud-Computing einsteigen

    Derzeit setzen mehr Unternehmen auf eine Private-Cloud-Umgebung als auf Public-Cloud-Computing-Dienste. So manchem Geschäftsführer oder IT-Leiter eines mittelständischen Unternehmens muss es warm ums Herz werden, wenn er sich die Marketing-Unterlagen, «Success Stories» oder «Best Practices» von renommierten IT-Firmen zu Gemüte führt. Die gut funktionierende, wenn auch etwas biedere hauseigene IT in eine schicke Cloud-Computing-Umgebung umbauen? Kein Problem, aber natürlich nur dann, wenn der Interessent auf die Cloud-Computing-Baukästen oder “Building Blocks” des entsprechenden Herstellers zurückgreift.

    eGov-Cloud: Eine E-Economy-Strategie Schweiz als Bestandteil eines Strategie-Framework

    Unter diesem Titel hat Markus Fischer im «eGov Präsenz» 2/12 einen absolut spannenden und wegweisenden Artikel verfasst. Hier das Intro, zur Animation und als Leseempfehlung.

    „Die OECD hat 2008 «Shaping Policies forthe Future of the Internet Economy» publiziert. Zahlreiche Staaten haben seither entsprechende Strategiedokumente erarbeitet. Die EU lancierte gleich mehrere Programme. In der Schweiz hat der Bundesrat seine Strategie für eine Informationsgesellschaft in der Schweiz bereits 1998 publiziert, 2006 aktualisiert und 2012 neu gefasst. Die Strategien E-Government und eHealth folgten 2002 bzw. 2007. Zudem liegt inzwischen eine Fülle weiterer Strategiedokumente vor, die entweder eine prosperierende E-Economy in der Schweiz fordern und Massnahmen vorschlagen oder für eine funktionierende und nachhaltige E-Economy relevant sind. Bezüglich konkreter Aktionspläne bestehtjedoch Nachholbedarf. Die E-Economy ist in der Schweiz noch nicht wirklich Realität“.

    Und als Handlungsempfehlung legt Markus Fischer die grossen Nutzen durch eine Umstzung einer E-Economy-Strategie Schweiz dar.

    Reinvent your Business: Tap into the Cloud

    Antizipieren Sie die fundamentalen Veränderungen, nutzen Sie das Potenzial von Cloud-Computing für Ihr Business. Erfahren Sie die neusten Trends an den Late Afternoon Talks. Diskutieren Sie mit Teilnehmern und Referenten, welche Chancen das wegweisende Konzept für Ihre IT-Strategie birgt. Und lernen Sie von «Early Adaptors», wie sie innovative Business-Ideen mit Cloud Computing erfolgreich umsetzen.
     
    Anmeldung: patrizia.treyer@zuehlke.com // zuehlke.com/lat-cloud

    Security / Data Protection / Legal Compliance / Quality

    Cloud-Storage – ja, aber bitte sicher

    Cloud-gestützte Online-Datenspeicher wie Dropbox, Mozy und neuerdings auch Microsoft Skydrive und Goolge Drive erfreuen sich speziell bei kleineren Unternehmen und Selbstständigen grosser Beliebtheit. Doch solche Angebote sind unter dem Aspekt Sicherheit mit Vorsicht zu geniessen.

    Wer häufig unterwegs ist oder an wechselnden Orten arbeitet, weiss sie zu schätzen. Die Rede ist von Online-Storage-Services wie Dropbox, Mozy, Skydrive, Teamdrive und Google Drive, um nur einige zu nennen. Statt Daten auf einem (portablen) Rechner oder einem USB-Stick zu speichern, werden sie einfach online im eigenen Datentresor deponiert. Das ist nicht nur bequem, sondern – zumindest auf den ersten Blick – auch sicher.

    Cloud-Storage-Dienste wie Dropbox erlauben es, Daten online zu speichern und Systemen mit unterschiedlichen Betriebssystemen zugänglich zu machen, etwa hier einem MacOS-Rechner. Zudem besteht das Risiko, dass Festplatten und auch Flash-basierte Speichermedien wie Sticks und SSDs den Geist aufgeben und damit die darauf gespeicherten Informationen verloren gehen. Lagern solche Daten dagegen online auf einem Cloud-Storage-«Laufwerk», ist diese Gefahr gebannt. Hinzu kommt ein weiterer Vorteil: Services wie Dropbox, Skydrive et cetera erlauben es, von unterschiedlichen Endgeräten aus auf die Daten zuzugreifen und diese auf unterschiedlichen Systemen synchron zu halten. Es spielt somit keine Rolle, ob der Anwender an einem Tag mit dem Firmennotebook unter Windows unterwegs ist, im Home-Office jedoch von einem Mac oder einem Tablet-Rechner aus auf die Informationen zugreift.

    Problem Nummer 1: Datenhaltung wird intransparent

    Experts / Knowhow / Projects

    Cloud-Experten

    Bösch, Daniel - EMC Computer Systems AG. Nach mehreren Jahren in den Infrastruktur-Diensten eines der grössten Schweizer Unternehmen, wo er die Verantwortung über das Identity- und Accessmanagement innehatte und die rechte Hand des Security Officers war, wechselte er 2010 zur EMC Computer Systems AG wo er heute als Account Technology Consultant im Mid-Market Segment tätig ist.

    Gutmann, Reto - ETH Zürich, Direktion Informatikdienste hat an der ETH Elektrotechnik studiert und arbeitete danach bei Siemens Albis als Software-Entwickler und Projektleiter. Ab Ende 2001 kam er zur Siemens Schweiz zurück, wo er zwischen 2004 bis 2006 die Software-Entwicklung beim Business Innovation Center leitete. Von 2006 bis 2011 war er CEO der Siemens IT Solution and Services AG in der Schweiz. Seit 2011 ist er für die Informatikdienste der ETH Zürich zuständig.

    Müller, Josua - IOZ AG, ist Geschäftsleiter und Mitgründer der IOZ AG und verantwortlich für den Bereich Cloud Computing. Zudem ist Josua Müller der Initiator der Microsoft Cloud Community Schweiz (www.cloud365.ch). Josua Müller arbeitete bereits mit der Vorgänger-Version BPOS und konnte sein Office 365 Know-how mit diversen Kundenprojekten und Ausbildungen stetig erweitern.

    Zollinger, Markus - IBM Schweiz AG, ist verantwortlich für die Leitung der IBM Corporate Growth Initiative «Cloud Computing» in der Marktregion Schweiz und Österreich. Dies beinhaltet die  Unterstützung von Kunden und Geschäftspartnern bei der Planung und Umsetzung ihrer individuellen Cloud Strategie in enger Zusammenarbeit mit den IBM Experten-Teams sowie die Förderung des Themas bei verschiedenen Interessensgruppen in der Wirtschaft, Verwaltung und Bildung.

    Applications

    Österreichische Volksbanken AG setzt Fabasoft Folio Cloud für die interne und externe Zusammenarbeit ein.

    Die Volksbanken-AG ist der Vision vom papierlosen Büro mit Folio Cloud ein Stück näher gekommen. Mitarbeiter stellen Präsentationen und weitere Unterlagen für das Management direkt in der Cloud bereit, von wo sie jederzeit auf mobilen Geräten abgerufen werden können.

    Bang & Olufsen hört mit Office 365 den «Sound of Saving»

    Bang & Olufsen setzt mit Microsoft Office 365 zu 100 Prozent auf die Cloud. Die Microsoft Lösung löst in dem Zug das bisherige Lotus Notes System ab. Neben der Kostenersparnis waren vor allem die schnelle und einfache Integration von Office 365 in die bestehende Arbeitsumgebung sowie die leichte und selbsterklärende Handhabung der Microsoft Lösungen für den Umstieg auschlaggebend.

    Cloud-Kalender

    Die Gerüchteküche brodelt nach wie vor: Cloud ist nicht sicher genug.

    Cloud bietet keine kontinuierliche Verfügbarkeit und Performance. Mit Cloud entstehen ungeahnte Kosten. Aber ...

    ... es gibt bereits viele Unternehmen, die mit Cloud arbeiten und das äußerst erfolgreich. Wie? Und warum? Das beantworten Ihnen unsere Kunden am besten selbst: beim IBM SmartCloud Webcast am 13. September 2012 von 10.00 bis 12.00 Uhr. Glauben Sie nicht jedem, sondern lieber denen, die es wissen müssen: unseren Kunden.

    Gespannt? Dann melden Sie sich am besten jetzt zum virtuellen Event an!

    Reinvent your Business: Tap into the Cloud

    • Die Stimme des Business wird lauter
      Wafa Moussavi-Amin, Geschäftsführer IDC Central Europe GmbH
    • Cloud Computing aus Sicht eines Providers
      Thomas Gfeller, Senior Product Manager, Swisscom
    • Der erfolgreiche Weg in die Cloud
      Ivo Ruckstuhl, Leiter Cloud Initiative Zühlke Engineering AG
    • aquamap.ch – Karte der Rettungsschwimmer in der Cloud
      Bernhard Fleuti, Instruktor Rettungsschwimmen See + Fluss, Schweizerische Lebensrettungs-Gesellschaft SLRG
    • The Cloud – Drivers and Opportunities
      Emmanuel Mesas, Principal Consultant, Microsoft
    • Abendveranstaltung SwissICT
      Fachgruppe Cloud

    18. September 2012, 16.00 – 19.00 Uhr, Kursaal Bern
    19. September 2012, 16.00 – 19.00 Uhr, Schlieren (Zürich)
     
    Anmeldung: patrizia.treyer@zuehlke.com // zuehlke.com/lat-cloud

    Termine

    20.09.2012Finnova World - Finnova-Partner Treffen; Baden
    21.09.2012eGov Fokus 2/2012: E-Government für die Wirtschaft; Bern
    25.09.2012 - 27.09.2012FHNW am World Medtech Forum; Lucerne