Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden klicken Sie bitte hier.

Cloud-Finder Schweiz Logo
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Die Reihenfolge, warum Cloud-Lösungen attraktiv sind, sollte Ihre Management-Verantwortung animieren; verringerter Aufwand in der IT-Administration, kürzere Implementationszeiten für neue Anwendungen und Lösungen, schnellere Skalierbarkeit der IT-Leistungen, bessere mobilere und geografisch verteilter Zugriff auf IT-Ressourcen. Und. Schlussendlich die relative Senkung Ihrer IT-Ausgaben. Vorausgesetzt. Ihre Geschäftsprozesse sind umfassend und reell definiert und entsprechen ihrer Wertschöpfungskette. Nebst Gartner, bestätigen das auch die PwC, KPMG und Bitkom. Vielmehr aber – die vielen Projekt-Erfolge, die die Herausforderung Cloud mit MindSet Change und guter Projektführung überwunden haben; Beispiel «europäisch ausgezeichnet» - das Geoportal des Bundes.

P.S.: Die Gartner Top-IT-Technologie-Trends für 2014, u.a.: Hybrid Cloud and IT as Service Broker, The Internet of Everything, Cloud/Client Architecture.

Herzlich.

Roger Eric Gisi Unterschrift

Roger Eric Gisi

Highlights:

  • Mit Cloud Computing zum Erfolg
  • OpenStack - Das Betriebssystem für die Cloud …
  • CRM.intelligence. Analytisches CRM im SaaS-Umfeld
  • Die Schweiz schwebt auf Wolke sicher
  • Cloud-Kalender

  • Expertenthemen zu Cloud, Cloud-Security und Applications CRM/XRM/CEM finden Sie hier.

    Competence Center Cloud Computing

    Mit Cloud Computing zum Erfolg

    Möchten Sie Ihre Hardware-, Betriebs- und Lizenzkosten nachhaltig reduzieren? Stellt das Management Ihrer Unternehmens-IT fachlich und zeitlich eine Herausforderung für die IT-Verantwortlichen dar? Schwanken die Anforderungen Ihrer Fachabteilungen an die Unternehmens-IT qualitativ und quantitativ? Dann nehmen Sie am Cloud-User-Check teil und erhalten Sie einen direkten Vergleich Ihrer Cloud-Computing-Strategie mit Unternehmen derselben Branche und Grössenklasse.

    Schweizer Rechenzentren als Horte der Sicherheit

    Karlheinz Pichler
    Die Schweiz verfügt über die höchste Dichte an Rechenzentren. Und die Nachfrage nach hiesigen RZ-Dienstleistungen steigt weiter. NSA, Prism und Co befördern den Wunsch nach helvetischen Sicherheitsmassstäben.

    Wie oft werden Cloud-Service an der IT vorbei genutzt? Welche Branche ist vorne?

    Gemäss KPMG und Bitkom werde in 12 % der Unternehmen sehr umfangreich vorbei genutzt, 32 % teilweise. 18 % kaum und 32 % gar nicht. Aber, warum greifen Fachabteilungen unter Umgehung der IT auf kostenpflichtige Cloud-Services zurück? Diese Lösungen können einfach und schnell genutzte werden. Sie bieten exakt die notwendigen Funktionalitäten – genau nach den Anforderungen, welche die Fachbereiche für ihre Arbeit brauchen. Die eigenen IT-Abteilungen können die Anforderungen der Fachbereiche nicht schnell genug umsetzen.

    Gemäss IDC
    ist die Cloud-Awareness stark gewachsen. Generell positive Einstellung zu Cloud-Computing nach Branchen; in der ITK 62 %, bei Finanzdienstleistern 46 %, in Verkehr und Logistik 35 % und bei der Chemie/Pharma sind es 32 %.

    Gartner Cloud Computing neu auf Cloud-Finder Schweiz

    Derzeit stehen Ihnen 19 deutschsprachige Analysten zur Verfügung, die sich sowohl mit der Region D-A-CH als auch dem internationalen Markt intensiv beschäftigen. Auch das Research spiegelt dies wider: Gartner untersucht Themen und Fragestellungen mit Relevanz für den deutschsprachigen Markt und kann somit seine Empfehlungen auf die lokalen Anforderungen zuschneiden.

    Cloud – in/as Business

    OpenStack - Das Betriebssystem für die Cloud …

    … so das CIO-Magazin. Mit «OpenStack» steht ein quelloffenes, robustes und hochskalierbares Framework zur Verfügung, das den Aufbau von privaten und öffentlichen Clouds beschleunigen soll. Einige Highlights: Die auf Linux und Python basierende Lösung besteht aus fünf Hauptkomponenten: «Compute», «Object Storage», «Shared Services», «Dashboard» und «Identity». Das Compute-Modul dient der Bereitstellung und Verwaltung beliebig grosser Virtualisierungs-Cluster und soll ein solides Fundament für eine redundante und hochskalierbare Cloud-Plattform bilden. Object Storage ist für die persistente Speicherung grosser Datenmengen konzipiert. Zu den Shared Services gehören der Image-Service, der Unterstützung bei der Suche, Registrierung und dem Bereitstellen virtueller Maschinen (Images) bietet, sowie der Identity-Dienst, der eine zentrale Authentifizierung über verschiedene OpenStack-Projekte ermöglichen soll. Das Dashboard stellt schliesslich eine Administrationsoberfläche dar, mit der sich Cloud-Ressourcen zentral verwalten lassen.

    Fazit: OpenStack gilt als ein wichtiger Meilenstein in Sachen Cloud-Computing und hat, nicht zuletzt aufgrund der breiten Unterstützung seitens namhafter IT-Riesen, grosses Zukunftspotenzial. Wer sich mit Cloud-Computing beschäftigt, wird die Lösung sicherlich im Auge behalten wollen.

    Gartner – Trend 2014: Hybrid Cloud and IT as Service Broker

    Bringing together personal clouds and external private cloud services is an imperative. Organisations should design private cloud services with a hybrid future in mind and make sure future integration/interoperability is possible. Hybrid cloud services can be composed in many ways, varying from relatively static to very dynamic. Managing this composition will often be the responsibility of something filling the role of cloud service broker (CSB), which handles aggregation, integration and customisation of services. Organisations that are expanding into hybrid cloud computing from private cloud services are taking on the CSB role.

    Terms like «overdrafting» and «cloudbursting» are often used to describe what hybrid cloud computing will make possible. However, the vast majority of hybrid cloud services will initially be much less dynamic than that. Early hybrid cloud services will likely be more static, engineered compositions (such as integration between an internal private cloud and a public cloud service for certain functionality or data). More deployment compositions will emerge as CSBs evolve (for example, private infrastructure as a service [IaaS] offerings that can leverage external service providers based on policy and utilisation).

    Power aus der Cloud - Datacenter «Fluhgrund, Luzern»

    Die achermann cloud services bietet innerhalb des eigenen TIER-3 Datacenters im Telehouse Fluhgrund von ewl energie wasser luzern verschiedene Möglichkeiten, beliebige Teile der ICT, zum Beispiel Anwendungen wie einen Webshop oder den Betrieb von Hardware, auszulagern und diese dennoch jederzeit eigenständig nutzen zu können.

    Das Telehouse Fluhgrund steht in einem zentralen Elektrizität-Unterwerk von ewl in Luzern und ist mehrfach redundant an den Stromkreis von Swissgrid angeschlossen. Neben einer garantierten Verfügbarkeit von 99.982 % bietet das Datacenter eine hohe Betriebssicherheit dank redundanter Infrastruktur. Das Gebäudemanagement-System mit 24h-Service und Pikettüberwachung ist ein weiteres von vielen zusätzlichen Features.

    Mit «Power aus der Cloud» kann achermann sämtliche Anforderungen in Bezug auf Datacenter-Services erfüllen.

    Think big: Mega Datacenter ebnen Weg zu neuen IT-Infrastrukturen

    Nur wenige Menschen dürfen sie betreten, aber jeder Internetnutzer greift täglich auf sie zu: Mega-Rechenzentren. Betreiber wie Facebook, Google oder United Internet bieten über sie unzählige Internet-basierte Dienste an.

    Applications

    CRM.intelligence. Analytisches CRM im SaaS-Umfeld

    Erst durch die Analyse Ihrer CRM-Daten nutzen Sie das gesamte Informationspotenzial. Integrierte Auswertungsfunktionalitäten ermöglichen die komfortable Analyse direkt im CRM-System. Schnelle und bedarfsgerechte Analysen und Reports aus Ihren CRM-Daten bieten objektive Entscheidungsgrundlagen, um nachhaltig wirksame Entscheidungen zu treffen.

    In Verbindung mit der BI-Lösung von QlikTech greifen Sie auf bestehende Datensätze in update.CRM zu und bereiten diese zu Kennzahlen auf. Für eine bedarfsgerechte Analyse wählen Sie aus zahlreichen grafischen Darstellungsformen, starten die Analyse und berechnen auf Basis dessen selbst komplexeste Analysen auf Knopfdruck. Mit wenigen Klicks verschaffen Sie sich einen Überblick über die Struktur, Situation und Entwicklung Ihres Tätigkeitsfeldes. Nutzen Sie die gewonnenen Erkenntnisse zur Planung zukünftiger Aktivitäten und zur Steuerung operativer Vorgänge.

    EuroCloud Award 2013: Internationale Vorreiterrolle des Geoportals Bund

    Das Geoportal des Bundes erreicht beim «Euro Cloud Award 2013» in der Kategorie «Best Cloud Service Use Case Public Sector» den zweiten Rang. Mit dem Award werden die innovativsten Cloud-Lösungen, welche sich durch Originalität, Innovation, Kreativität und Effizienzsteigerungen auszeichnen, geehrt.

    Betriebe mit vielen Standorten und Filialen sind auf ein einwandfrei funktionierendes Terminmanagement, eine fehlerfreie Adressdatenbank und zuverlässigen E-Mail-Verkehr angewiesen. Fust setzt deshalb auf Microsoft Exchange Online.

    Mit 160 Verkaufsstellen in der ganzen Schweiz und 2000 Mitarbeitern braucht Fust eine Kommunikationslösung, die zuverlässig funktioniert. Von der Zentrale in Oberbühren wird der Verkauf von Haushaltsgeräten, Unterhaltungselektronik, Computer, Bäder, Küchen und die Bereiche Renovation und Neubau von Häusern koordiniert und gesteuert.

    Evaluiert wurde der Betrieb eines eigenen Mailservers. Doch die hohen Kosten und der Administrationsaufwand sprachen dagegen. Am Ende entschloss sich Roland Roos für Microsoft Exchange Online. Diese Gründe haben ihn überzeugt:
    • garantierte Verfügbarkeit von 99,9 Prozent
    • hoher Sicherheitsstandard in den Rechenzentren
    • keine eigenen Server nötig
    • fehlerfreie Synchronisation von Kontaktdaten und Terminen
    • mobiler Zugriff über alle Smartphone-Plattformen
    • flexible Konfiguration der Konten
    • Mitarbeitende können Computer gemeinsam nutzen

    Windows Azure: Backup Services Release, Hyper-V Recovery Manager, VM Enhancements, Enhanced Enterprise Management Support

    updates to Windows Azure - these new capabilities include:
    • Backup Services: General Availability of Windows Azure Backup Services
    • Hyper-V Recovery Manager: Public preview of Windows Azure Hyper-V Recovery Manager
    • Virtual Machines: Delete Attached Disks, Availability Set Warnings, SQL AlwaysOn Configuration
    • Active Directory: Securely manage hundreds of SaaS applications
    • Enterprise Management: Use Active Directory to Better Manage Windows Azure
    • Windows Azure SDK 2.2: A massive update of our SDK + Visual Studio tooling support
    All of these improvements are now available to use immediately.

    Security / Data Protection / Legal Compliance / Quality

    Die Schweiz schwebt auf Wolke sicher

    Tobias Christen, Geschäftsführer DSwiss AG

    In einer Zeit, in der Daten abgezapft und Systeme ausspioniert werden, sensibilisiert sich hierzulande die IT-Welt auf die Wahrung der Privatsphäre. Unser stabiles Rechtssystem bietet dafür die Grundlage. Lesen Sie, was der Experte zu Sicherheit der Daten in der Cloud zu sagen hat.

    Integration Ihrer IT-Risiken …

    … ins ganzheitliche Risikomanagement. Neu dazu gehören auch Ihre Cloud-Risiken. Der Umgang mit Risiken ist eine Basis-Management-Disziplin – respektive, sie sollte es zumindest sein. IT-Risiken, wozu auch die der Cloud gehören, sind zwingend in den gesamten Risikomanagement-Prozess zu integrieren. So werden Sie auch fachkompetent über das Risk-Management-Modell – oder -Framework gemanaged und über die Bedrohungs- und Risikoanalyse sowie über die relevanten Bewältigungsmassnahmen – vor allem im Kontext zum Unternehmenserfolg – gelöst.

    Cloud Governance Controls: Stellen Sie die richtigen Fragen?

    So bestechend das Angebot ist, so tückisch sind die Compliance-Fallen, in die man mit Cloud-Services fallen kann. Wenn man nicht weiss, wo die Daten gehortet werden und falls doch, wer aus aller Welt darauf Zugriff hat, dann tappt man grundsätzlich im Dunkeln. Es geht hier nicht nur um die Frage nach der Ethik von Geschäftsdaten, es geht auch um die Vermeidung von Missbrauch jeglicher Art. Als vertrauenswürdiger Service-Provider steht man vor einem Spagat: sollen die vom Business geforderten Dienste verfügbar gemacht werden, oder stellen wir auf stur: nur über meine Leiche!

    Im Rahmen eines Kundenmandats haben wir die wesentlichen Cloud Controls ausgearbeitet und priorisiert. Dabei haben wir uns von den Service Lifecycle Phasen und Prozessen leiten lassen. Das Ergebnis stellen wir im Einverständnis mit dem Kunden der breiten Öffentlichkeit zur Verfügung. Sie finden diese auf unserer Web-Site. Bitte beachten und respektieren Sie beim Download des Excels die Nutzungsbestimmungen. Diese Controls lassen sich bestimmt nicht einfach so durchsetzen. Sie müssen sich jedoch der Risiken bewusst sein, wenn auf die Kontrollen verzichtet werden muss. Die bereit gestellten Cloud-Controls zeigen Ihnen aber Möglichkeiten auf, wie Sie die Einhaltung kontrollieren können. Sehr gerne diskutieren wir mit Ihnen unsere Erfahrungen im Bereich Cloud Management und Sourcing.

    Experts / Knowhow / Projects

    Unterstützung für wichtige Unternehmensanwendungen:

    Nur wenige Führungskräfte im IT-Bereich haben den Mut, ihre geschäftskritischen Systeme in eine Cloud-Umgebung zu migrieren. Speziell angepasste Systeme mit grosser Reichweite wie SAP eignen sich nicht besonders gut für die Verlagerung auf eine virtuelle Maschine, da die Risiken zu gross sind und eine zugesicherte Leistungserbringung möglicherweise nicht viel wert ist. Dennoch könnten IT-Abteilungen sicher von cloudbezogener Effizienz für ihre traditionellen Arbeitsumgebungen profitieren.

    Die Empfehlung von Frost ist, dass Sie Ihren künftigen Cloud-Service-Provider exakt auf kommerzielle Geschäftsanwendungen prüfen. Verfügt er über Berater im technischen und geschäftlichen Bereich, kann der Provider Sie bei der Integration wie weit unterstützen? Werden Sie in der Lage sein, Systemkomponenten nach der Migration einfach zu aktualisieren und zu integrieren? Sprechen Sie mit den Fachleuten des Providers und anderen Unternehmen, die ihr Cloud-Projekt bereits abgeschlossen haben.

    Ihre Kompetenzen – unsere Cloud-Experten

    Dr. Christian Laux, LL.M., ist Gründer der Anwaltskanzlei LAUX LAWYERS, einer auf Fragen zum IT- und Informationsrecht spezialisierten Kanzlei und hat langjährige Erfahrung mit technologiebezogenen Rechtsfragen, namentlich im Bereich der Informationstechnologie, sowohl als extern beratender Anwalt als auch als Inhouse Legal Counsel.


    Frank Ridder ist Managing VP bei Gartner Research und leitet ein globales Analysten-Team im Bereich IT-Services-Sourcing. Als Analyst unterstützt er zudem Gartners Kunden in allen Phasen des Sourcing-Zyklus für IT-Dienstleistungen, einschliesslich der Bereiche Rechenzentrum, Endanwender-Services und Sourcing sowie übergreifender Themen wie Multisourcing-Kompetenzen und Sourcing-Risikomanagement.

    Cloud-Kalender

    CLOUDZONE; mit Fokus Datensicherheit

    Die CLOUDZONE findet vom 4. bis 6. Februar 2014 in Karslruhe statt – parallel zur LEARNTEC, der Internationale Fachmesse und Kongress für Lernen mit IT. Die CLOUDZONE beschäftigt sich insbesondere mit den Themen Datensicherheit und Datenschutz. Gerade in Zeiten, wo NSA-Skandal und PRISM für erhebliche Verunsicherung sorgen, ist Information über die Vorteile, aber auch Risiken von Cloud-Computing enorm wichtig. Einfach die Cloud zu meiden ist nicht die richtige Lösung, und so bietet die CLOUDZONE mit ihren Ausstellern eine breite Informationspalette, wie Cloud-Technologie von Unternehmen vor allem sicher genutzt werden kann.

    2014 wird die CLOUDZONE wieder von zwei Kongressen begleitet. Beim D-A-CH Anwenderkongress des EuroCloud Deutschland_eco zeigen Unternehmen ihren Weg in die Cloud auf und geben Tipps und Informationen aus der Praxis für die Praxis: Dazu wird der EuroCloud mit einem Gemeinschaftsstand auf der CLOUDZONE vertreten sein. Der sechste Trendkongress vom FZI Forschungszentrum Informatik steht unter dem Motto «Wissen sicher nutzen». In Vorträgen und in Podiumsdiskussionen werden aktuelle Herausforderungen, Lösungen und Trends für den sicheren Einsatz von IT kontrovers diskutiert und vorgestellt.

    Weitere Informationen zur CLOUDZONE

    Termine

    11.11.2013 - 13.11.2013iimt Course: Law in ICT & Utility Management 2
    13.11.2013 Econis Technologie-Update Converged IT Infrastructure - PureFlex/Flexpod; Luzern
    21.11.2013 Rackspace Kundenevent Zürich