Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden klicken Sie bitte hier.

Cloud-Finder Schweiz Logo
 

Sehr geehrte Damen und Herren,

Was ist Cloud-Computing? Welche Einsatzmodelle, welche Technologien und Anbieter gibt es? Wie ist der Weg in die Cloud und welche Experten kann man dazu konsultieren?
Weshalb muss man sich überhaupt so intensiv mit dem Thema auseinandersetzen?


In unserem Newsletter und auf Cloud-Finder.ch finden Sie einige Antworten dazu. Die anderen können Ihnen unsere Experten fundiert und nutzbringend beantworten.

Cloud Computing steht vielerorts für IT on Demand per Kreditkarte. Zunächst muss man zwischen dem Einsatz von Cloud-Diensten für Konsumenten und dem professionellen Bereich unterscheiden. Für Unternehmen und Behörden sind gängige Public-Cloud-Dienste vielfach nicht erste Wahl, weil sie völlig andere Anforderungen an Sicherheit, Verfügbarkeit, Service und Interoperabilität stellen. Insellösungen gibt es bereits in grosser Zahl. Doch wir müssen den Einsatz von Cloud-Computing als Prozess begreifen, bei dem wir IT-Landschaften standardisieren und mit Hilfe neuer Bezugsmodelle service-orientierter gestalten.

Das allzu simple Versprechen von Plug&Play trifft nicht die Wirklichkeit in heutigen Unternehmen und Organisationen.

Herzlich.

Roger Eric Gisi Unterschrift

Roger Eric Gisi

Highlights:

  • Cloud verändert Ihr Geschäftsmodell
  • Was ist Cloud-Computing? Antworten im Buch
  • Software as a Service: Cloudfähige Business Software – mit Exchange- und Gmail-Integration
  • Dunkle Wolken über der IT-Sicherheit? Risiko-Betrachtungen in Cloud-basierten Diensten
  • Die Hälfte erwartet durch Cloud eine Kostenreduktion
  • PC-Verwaltung und -Sicherheit in der Cloud
  • Cloud Calendar
  • «Competence Center Cloud Computing»

    Cloud verändert Ihr Geschäftsmodell

    Cloud Computing ist nicht nur eine Frage der Beschaffungsstragie, auf welche Technologie und Lösungen ein Unternehmen bei IT-Fragen setzt oder nicht. Die Cloud fordert ein Umdenken in Sachen Informationstechnologie. Aber Innovation und der Mut, neues auszuprobieren und zu entwickeln, lassen sich nicht verordnen. Es braucht dazu auch die Bereitschaft seitens des Managements sowie der Mitarbeiter. Leider sind nach wie vor enorm viele Unternehmungen auf sich selber, ihre Prozesse und ihre Darstellung fokussiert. Wir wollen mit dem Cloud-Finder für die Schweiz ein Stück weit die Rahmenbedingungen mit schaffen, damit Interessenten, Anbieter, Innovatoren und Praktiker Erfahrungen untereinander austauschen können. Wir wollen gewissermassen eine Öffentlichkeit – oder nennen Sie es eine klarere Wolke – für Innovationen rund um die Cloud schaffen.

    Was ist Cloud-Computing? Antworten im Buch

    Alles, was Sie über die Cloud wissen müssen. Ein praxisnaher Leitfaden für Manager und Unternehmer unter Berücksichtigung des deutschen, österreichischen und schweizer Rechtssystems. Das Buch richtet sich an Manager und Unternehmer, die über die Ökonomisierung ihrer IT nachdenken müssen. Und an Leser, die mehr über die Cloud wissen – aber keine Spezialisten werden wollen. Das Buch beantwortet sämtliche relevante Fragen, die sich mit dem Einsatz von Cloud-Services stellen.

    Sparen mit Cloud; Leitfaden Cloud Computing – Risk & Compliance

    Einsparungspotential sowie die Angebote am Markt sind vielfältig. Jedes Unternehmen wird sich also mit der Frage beschäftigen müssen, ob Teile der erforderlichen IT-Services nicht besser aus der Cloud bezogen werden sollten. Spätestens dann sind die in diesem Leitfaden angesprochenen Fragen zu klären.

    Cloud – in/as Business

    Software as a Service: Cloudfähige Business Software – mit Exchange- und Gmail-Integration

    Die neue cloudfähige Business-Software twentyone. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören die hochflexible Synchronisation von Kontakten und Terminen mit Microsoft Exchange und Gmail sowie die Integration eines eigenen E-Mail-Clients. Ergänzt wurde das twentyone Portfolio durch ein neues Modul „Eventmanagement“ sowie den Ausbau der integrierten Projektverwaltung.

    Die Hauptnutzen: Hochflexibler Datenabgleich mit Microsoft Exchange und Gmail. Eigener E-Mail Client für einfachere Prozesse und mehr Sicherheit. Projekt- und Eventmanagement. Schneller, preiswerter Einstieg dank CLOUD-Modell.

    Security. Data Protection. Legal Compliance. Quality.

    Dunkle Wolken über der IT-Sicherheit? Risiko-Betrachtungen in Cloud-basierten Diensten

    Prof. Dr. Hannes P. Lubich

    Die Auslagerung der Erbringung von ICT-Diensten ist im Zuge der Globalisierung und des stetigen Optimierungs- und Innovationsdrucks weit fortgeschritten. Während jedoch bei bisherigen Outsourcing-Modellen eher die Übergabe oder die Migration von bereits vorhandenen Entwicklungs-, Betriebs- und Wartungsleistungen inklusive Personal und ICT-Infrastrukturen an externe Diensterbringer im Zentrum des Service-Modells stand, entsteht durch das Angebot von Cloud-basierten Dienstleistungen ein neues Auslagerungsmodell, welches auf der Nutzung einer technologisch wesentlich stärker standardisierten, dafür jedoch weitgehend dynamischen, orts- und umgebungsunabhängigen Infrastruktur und Diensterbringung basiert. In diesem Szenario entstehen neue Fragestellungen nach der Definition, Erbringung und Überprüfbarkeit von Risiko- und Sicherheitsleistungen, um das bislang erreichte Schutzniveau auch in einem Dienstmodell beibehalten zu können, welches die Grenzen der klassischen Informationssicherheit bezüglich Kontrolle über die Sicherheitsanforderungen und deren Überwachung und Überprüfung deutlich überschreitet.

    Clouds und cloud-basierte Dienste

    Identity Management as a Service (IDaaS) IAM-Architektur der Zukunft?

    Günther Wohlfahrt, Senior IAM Consultant ipg AG

    Goes IAM Cloud-Computing? Ist die Zukunft für IAM in der Cloud schon da? Wie erfolgt die korrekte Nutzung von Services, Systemen und Ressourcen? Die Vorteile von IDaaS für die Informationssicherheit und den Datenschutz.

    Goes IAM Cloud-Computing?
    Cloud-Computing ist in der Informationstechnologie nicht mehr wegzudenken.Cloud-Computing stellt einen Ansatz dar, der sich mit der dynamischen Bereitstellung von Plattform, Infrastruktur und Software in verschiedenen Ausprägungen befasst, und an die Bedürfnisse der Nutzer wie Endkunde oder Unternehmen angepasst wird. Cloud-Computing verspricht damit Potenziale für Verbesserung, Optimierung und Kosteneinsparung. Identity & Access Management hat mit IDaaS (Identity Management as a Service) einen noch wichtigeren Stellenwert.

    IAM in der Cloud; nur ein logischer Schritt

    Experts. Knowhow. Projects.

    Die Hälfte erwartet durch Cloud eine Kostenreduktion

    Es gibt allerdings ein noch begrenztes Verständnis anderer möglicher Auswirkungen.

    In der Studie
    von KPMG AG/SA gingen die Experten u.a. der Frage nach:

    "Was beschreibt die möglichen Auswirkungen des Cloud Computing auf Ihr Business(-Modell) am besten?"
    Dazu erwartet gut die Hälfte der Befragten eine Kostenreduktion, fast 40% erwarten andere Interaktionen mit Kunden und Lieferanten. 35 % erhoffen sich ein schnelleres "Time-to-market“ und je 32 % einen fundamentalen Wechsel im Businessmodel und eine grössere Transparenz.

    Nach der Frage "Welche der folgenden Service-Modelle wird Ihre Organisation am wahrscheinlichsten nutzen?", sieht fast die Hälfte Investitionen im Bereich SaaS am wahrscheinlichsten aus, 35 % bei IaaS und 34 % PaaS.

    Cloud-Experten

    Adrian Bischof - swoffice AG, lic. oec. HSG, studierte an der Universität St. Gallen BWL mit Schwerpunkt Medien und Kommunikationsmanagement. Nach mehreren Jahren bei einer Schweizer Privatbank übernahm er 2006 die Geschäftsführung der swoffice AG.

    Ute Ross - update software Switzerland GmbH, Marketing Manager Financial Services. Seit mehreren Jahren arbeitet Ute Ross als B2B Marketing Professional mit Vertriebshintergrund in der Medien- und Softwarebranche. Mit dem Fokus auf der Finanzindustrie verantwortet Sie bei der update software Deutschland GmbH das CRM-Marketing für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

    Günther Wohlfahrt - IPG AG, Senior IAM Consultant ipg AG, Fachwirt für Informatik, Absolvent Lehrgang Information Security Management, MSc und akademischer Experte für Informationssicherheit ist Senior Consultant für Identity and Access Management und Mitglied des Fachkaders bei ipg AG in Winterthur.

    Marc Holitscher - Microsoft Schweiz GmbH, leitet den Geschäftsbereich Server & Tools. In dieser Funktion verantwortet er Produktgruppen aus dem Umfeld von Windows Server, SQL Server, System Center und Security, aber auch strategische Themen wie Infrastruktur-Optimierung oder Cloud Computing. Seine Spezialgebiete umfassen Private Cloud, Datacenter Modernisierung und Public Cloud-Themen.

    Applications

    Home Office Day; am 10. Mai 2012

    Der nationale Home Office Day findet am 10. Mai 2012 statt. Immer mehr Unternehmen und Mitarbeitende folgen dem Aufruf, an diesem Tag und darüber hinaus öfter von zu Hause zu arbeiten. Home Office fördert die Lebensqualität und ist ein kostenneutrales Instrument, um Umweltschutz und wirtschaftliche Entwicklung gleichermassen zu fördern sowie die Verkehrsinfrastruktur zu entlasten.

    Die Initianten Microsoft, SBB und Swisscom rufen zusammen mit Partnern aus Politik, Wirtschaft und Umwelt dazu auf, Home Office allen Erwerbstätigen zu ermöglichen, die aufgrund ihrer Tätigkeit regelmässig zu Hause arbeiten können.

    Im Fokus der Wirtschaft:
    In diesem Jahr wird economiesuisse in einer Publikation die nationale Bedeutung von Home Office unterstreichen und aufzeigen, wie durch regelmässiges Arbeiten von zu Hause Wirtschaft, Gesellschaft und Umwelt profitieren können. Wenn es gelingt, das Potential von 450 000 Personen auszuschöpfen, kann die Produktivität um bis zu 30% gesteigert werden. 

    PC-Verwaltung und -Sicherheit in der Cloud

    • Führen Sie Sicherheits- und Verwaltungsaufgaben remote über eine webbasierte Konsole aus.
    • Schützen Sie Ihre Computer mit Endpoint Protection vor Schadsoftware und Virusbedrohungen.
    • Stellen Sie nahezu alle Updates und Branchenanwendungen über die Cloud bereit.
    • Höhere Leistung und Sicherheit dank Windows 7 Enterprise-Upgrade
    Windows Intune unterstützt Sie mit Windows Cloud-Diensten und Windows 7 bei der Verwaltung und Sicherung von PCs. Es umfasst sowohl den Cloud-Dienst für die PC-Verwaltung und -Sicherung als auch Upgraderechte auf Windows 7 Enterprise und zukünftige Versionen von Windows. Mit dem Cloud-Dienst Windows Intune können IT-Mitarbeiter von Remotestandorten aus eine Reihe wesentlicher Verwaltungsaufgaben erledigen, wozu das Installieren von Anwendungen und Windows-Updates, Endpoint Protection und die Bestandsverwaltung gehören, sodass IT-Abteilung und Endbenutzer praktisch an jedem Ort produktiv bleiben können. Mit dem im Abonnement enthaltenen Recht zum Upgrade auf Windows 7 Enterprise erhalten die Kunden die optimale Windows-Leistung mit Windows 7 Enterprise oder können ihre Umgebungen auf die Windows-Version ihrer Wahl standardisieren.

    Cloud-Kalender

    09.05.2012 Public Event VMware; Luzern
    10. - 11.05.2012CLOUDZONE 2012 - Messe Karlsruhe
    10.05.2012 Home Office Day