01.10.2015

ECM Strategie von Graphax

Daniel Eckert

Mit der wachsenden Informationsflut im Büroalltag wird die effiziente Verwaltung von E-Mails, elektronischen und gedruckten Dokumenten immer wichtiger. Die ECM-Strategie von Graphax wurde in enger Zusammenarbeit mit führenden Schweizer Experten aus dem Bereich Information Governance erarbeitet.

Mit dem renommierten finnischen ECM-Hersteller M-Files haben wir ein attraktives und anwenderfreundliches Lösungsportfolio entwickelt, welches speziell auf die Bedürfnisse kleinerer und mittlerer Unternehmen ausgerichtet ist. Neben dem sekundenschnellen Zugriff auf Dokumente profitieren An­wender von umfangreichen Funktionen, der nahtlosen Integration in Ihre bestehenden Fachanwendungen, der Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen und Nachvollziehbarkeit sowie von einer modernen Benutzeroberfläche. Die Implementierung der Lösung ist stets auf die Kundenbedürfnisse ausgerichtet und erfordert minimalen Administrationsaufwand.

Zitat des CEO / Daniel Eckert: „Wir haben festgestellt, dass trotz der täglich ansteigenden Informations­flut in zu vielen Unternehmen Daten und Dokumente immer noch unstrukturiert verwaltet und archiviert werden. Mit der neuen Businessausrichtung von Graphax reagieren wir auf diese Bedürfnisse und bie­ten Kunden massgeschneiderte ECM Lösungen an.“

Leistungsfähige, bezahlbare ECM-Technik für kleine und mittlere Unternehmen so einfach wie möglich halten – hier setzen die Lösungen von Graphax an.
Möglich macht dies das Zusammenspiel verschiedenster Komponenten, welche Graphax für Sie für Ihr spezifisches Unternehmen zusammenstellt: Capturing, automatisierte Workflows, Dokumenten Management, Schnittstellen zu Ihren bestehenden Fachapplikation und natürlich die Beratung unserer Consultants.


Daniel Eckert, CEO - Graphax AG


SOCIAL NETWORKS