01.06.2020

Backup-Strategie – so sind Ihre Daten auch in Jahrzehnten noch lesbar

Bild Stefan Cicigoi

Datensicherung ist zwar kein sonderlich spannendes, aber dennoch ein sehr wichtiges Thema. Der Verlust von wichtigen Daten kann ein Unternehmen in seiner Existenz bedrohen. Damit Sie im Ernstfall weiterarbeiten können, sei es nach einem Cyberangriff oder einem Brand, braucht Ihr Unternehmen eine geeignete Sicherungs-Strategie. Darin muss auch die langfristige Datensicherung berücksichtigt werden. So stellen Sie sicher, dass auch Daten, die über lange Zeit aufbewahrt werden, noch lesbar sind. Was Sie beim Erstellen einer Backup-Strategie beachten sollten, welche Medien für die Sicherung geeignet sind und wie wir Sie unterstützen können, lesen Sie im folgenden Beitrag.

Was gehört in die Backup-Strategie?
Die Daten sollten immer mehrfach gesichert sein. Generell wird die Anwendung der 3-2-1 Regel empfohlen:

  • Drei Kopien Ihrer Daten
  • Zwei verschiedenen Medientypen
  • Eine Sicherungskopie sollte mindestens ausserhalb des Unternehmens aufbewahrt werden

Um eine Langzeitarchivierung erfolgreich sicherzustellen, muss in der Backup-Strategie auch auf die Duplizierung und Auffrischung von Medien in Bezug auf deren Haltbarkeit geachtet werden. Dies bedeutet, dass man festlegt, wann und wie oft eine Sicherung oder Auffrischung der Sicherung notwendig ist.

Welche Speicher-Medien eignen sich für welche Anforderungen?
Externe Festplatten
Für die Datenaufbewahrung werden sehr häufig externe Festplatten verwendet. Diese Variante ist schnell und auf kurze Sicht auch genügend sicher. Was es zudem zu beachten gilt, ist die Lebensdauer der Festplatten. Um eine sichere Aufbewahrung zu gewährleisten wird empfohlen, die Daten auf der externen Festplatte alle zwei bis drei Jahre aufzufrischen.

Achten Sie bei der Aufbewahrung der Festplatten auch auf Feuchtigkeit, Wärme, Erschütterung und Magnetfelder, welche die Lebensdauer der Festplatte reduzieren können. Zudem sollten Sie mindestens zwei Festplatten mit dem gleichen Datensatz erstellen und die Daten alle paar Jahre auffrischen.

Optische Medien (CD/DVD/Blue-ray)
Wenn Sie ein einfaches und auch robustes Backup-Medium suchen, können CD, DVD oder Blue-ray eine gute Ergänzung darstellen.

Bei der Langzeitaufbewahrung sollten Sie die unterschiedlichen Lebensdauern der verschiedenen optischen Medien beachten.

Tapes
Für die Archivierung von Unternehmensdaten sind Tapes weit verbreitet, denn bei der Speicherkapazität sind sie herausragend. Eine Kassette fasst mit dem aktuellen Standard LTO-8 ein Datenvolumen von unkomprimiert 12 Terabyte und komprimiert 30 Terabyte. Die Kosten für diese Medien sind vergleichsweise niedrig und die Handhabung und Lagerung simpel. Es können einfach mehrere Kopien auf verschiedenen Tapes erstellt und an verschiedenen Orten aufbewahrt werden.

Wir empfehlen Tapes nicht als primäres, aber als sekundäres Speicher-Medium zu verwenden. Achten Sie darauf, die Daten alle paar Jahre aufzufrischen.

TapeMaster LTO-Duplikator: Wir können für Sie die Duplikation Ihrer LTO-Tapes oder auch die Migration von älteren LTO-Bandformaten auf das neuste Format übernehmen.

Online Speicher (Cloud Storage)
Die Daten in der Cloud zu archivieren ist eine einfache und bequeme Art der Datenspeicherung. Sie ist günstig und flexibel, denn der Speicherplatz ist praktisch unbegrenzt. Es gibt viele Anbieter wie Microsoft, VEEAM, Amazon und einige mehr. Zudem ist die Onlinespeicherung gut geeignet, um Daten ausserhalb der Firma aufzubewahren.

Cloud Speicher verursachen fortlaufende Kosten, diese sind oftmals im Voraus nur schwierig zu bestimmen. Zudem sind Geschwindigkeit und Abrufbarkeit der Daten von Ihrer Internetverbindung abhängig. Ist der Anbieter nicht erreichbar, erreichen Sie auch Ihre Daten nicht.

Achten Sie darauf, dass Ihre Daten noch vor der Übertragung zum Cloud-Anbieter mit Ihrem eigenen, privaten Schlüssel verschlüsselt werden. So stellen Sie sicher, dass Ihre Daten nur durch Sie lesbar sind und auch der Datenschutz gewährleistet ist.

Wie stelle ich eine Langzeitarchivierung sicher?
Bei digitalen Daten besteht eine zusätzliche Problematik; die Lesbarkeit des Mediums über die Zeit. Die blosse Erstellung von Backups reicht nicht, um eine Langzeitarchivierung sicherzustellen. Obwohl das Medium selbst noch gut erhalten ist, besteht die Möglichkeit, dass die Daten nach ein paar Jahren nicht mehr gelesen werden können. Dagegen hilft ein regelmässiges Auffrischen der Daten und Testen der Lesbarkeit. Die Tests sollten neben der Wiederherstellung der Daten auch das Lesen der Daten aus dem Backup auf den aktuellen Systemen umfassen.

Wir können Sie unterstützen?
Es gibt keine allgemein gültige Lösung auf welche Speichermedien Sie setzen sollten, dies ist für jedes Unternehmen individuell zu bestimmen. Wichtig ist, dass Sie eine dokumentierte Backup-Strategie haben und diese auch umsetzen, inkl. der notwendigen Tests.

Benötigen Sie Hilfe bei der Erstellung oder Umsetzung Ihrer Backup-Strategie? Oder haben Sie Fragen zu den Speicher- und Archivierungs-Möglichkeiten? Gerne beraten wir Sie!

TapeMaster LTO-Duplikator
Zusätzlich haben wir die Möglichkeit, Sie bei der Duplikation und Auffrischung Ihrer LTO-Tapes zu unterstützen. Mit unserem TapeMaster LTO-Duplikator können wir einfach und schnell alle LTO-Bänder der Formate LTO-5 bis LTO-8 kopieren. Dies unabhängig von der Backup-Software, dem Betriebssystem oder dem Dateisystem inklusive verschlüsselter Medien. Auch die Migration von älteren LTO-Bandformaten auf das neueste LTO-8 Format können wir problemlos für Sie übernehmen.

Fragen Sie uns für eine Test-Kopie Ihres Tapes an!
Quelle und weitere Informationen: scheuss-partner.ch


Stefan Cicigoi - Scheuss und Partner


SOCIAL NETWORKS