Unabhängige Experten- und Marktplattform für die Schweiz.

Presenting-Partner

Presenting-Partner Logo bluewaysPresenting-Partner Logo blueways
Presenting-Partner Logo Digitale SchweizPresenting-Partner Logo Digitale Schweiz
Presenting-Partner Logo EcoCloudPresenting-Partner Logo EcoCloud
Presenting-Partner Logo HostpointPresenting-Partner Logo Hostpoint
Presenting-Partner Logo Interxion SchweizPresenting-Partner Logo Interxion Schweiz
Presenting-Partner Logo ISE AG Informatik Solutions EinsiedelnPresenting-Partner Logo ISE AG Informatik Solutions Einsiedeln

Q & A by Experts

In dieser Rubrik sammeln wir verschiedenste Fragen und Antworten rund um das Thema; «Experten nehmen zu Fragen Stellung». Diese sind lose und in keinem zeitlichen Kontext von Forschung und Entwicklung von Cloud-Computing zu betrachten. Auch nicht in Bezug auf die Entwicklung von Service-Modellen, Marktangeboten und -Reife. Die relevanten Links führen zu Quelle, Autoren, Berichte, Leitfäden und relevanten, weiterführenden Inhalten. Ein weiterer Vorteil dieser Variante von Q & A ist, dass die Experten vielfach das Thema nicht wie ein Lexikon, sondern mit Beispielen, Metaphern oder anhand konkreter Projekte besprechen, beschreiben und darlegen.

Alle anzeigen / Alle verbergen

Antwort auf/zuklappen

What do organizations need to change ...

What do organizations need to change in their application strategy to become a digital business?

Digital business requires new thinking. The resultant application strategies that will enable the transition will rely on four principles: 1) overturn assumptions, 2) bypass everything, 3) be open to serendipity, and 4) use adaptive technologies. You are going to have to accept some chaos and become more fluid in approaches to address the issues.

Antwort auf/zuklappen

Welche Vorteile durch Cloud Computing?

Mit dem zielgerichteten Einsatz von Cloud-Diensten können wir Kosten sparen und Lösungen ohne grosse Vorinvestionen rasch und mit geringem Aufwand zum Einsatz bringen. Besonders interessant ist Cloud-Computing dort, wo kurzzeitig viel Rechenleistung benötigt wird.


Die wesentlichen Vorteile liegen sicherlich in der Skalierbarkeit, Flexibilität und der Standortunabhängigkeit. Schwer zu quantifizieren aber nicht zu unterschätzen ist der Vorteil, dass sich Organisationen auf ihr Kernbusiness fokussieren können.

Antwort auf/zuklappen

Always in?

Ermöglicht die Cloud einen ständigen Zugang?

Von überall immer auf Daten und Programme zugreifen funktioniert auch mit der Cloud nicht. Aber schon wenige Minuten ohne Zugriff auf Daten und Programme kann für ein Unternehmen katastrophal sein. Vor allem zu Zeiten, wo Firmen vermehrt Zugriff auf ihre externen Server haben wollen, kann es zu Problemen kommen, etwa Ende Dezember.

Antwort auf/zuklappen

Bearbeitung durch mehrere Personen?

Können mehrere Personen zeitgleich an einem Dokument arbeiten?

Ein großer Vorteil der Cloud liegt darin, dass es auch mehreren Personen möglich ist, zeitgleich an einem Dokument zu arbeiten. Im Falle von Google Drive sehen Sie beispielsweise, wenn mehrere Personen ein Dokument bearbeiten.

Antwort auf/zuklappen

Bedürfnisse und Verhalten?

Wo geht die Reise noch hin? Wer ist davon betroffen und wie können Unternehmen ganz konkret davon profitieren?

Cloud geht uns alle an. Mobilität, Big Data, Kundenfokussierung, Sicherheitsaspekte wie oben dargelegt, aber vor allem auch 24-h-Self-Service-Prozesse und alles mit «smart» und «e» läuft auf die sogenannte vierte IT-Revolution hinaus. In Kalifornien wurden im September 12 die Strassengesetze zu Gunsten «führerloser Autos» geändert. Also alle, vor allem aber die Unternehmen, die entlang des Consumer-Verhaltens ihre Waren und Dienstleistungen anbieten, sind stark davon betroffen. Wir stellen fest, dass sich die Entscheiderkette mehr und mehr auf den C-Level und in die Linien hinaus bewegt. Konkret kann jede Firma heute Cloud-Services nutzen, ohne dass der Informatikverantwortliche überhaupt etwas davon weiss; die Technologie steht für alle offen. Sie bringt den Unternehmen vor allem Agilität, Wachstumsfähigkeit und dies mit einer grossen Kostenoptimierung. Konkreter Nutzen? Hier sehen wir das gesamte Feld von Consumerization und Sef Service, rund um die Uhr, rund um den Globus. Vergleichen wir es mit einem Auto: Das eigene Auto ist die eigene IT-Umgebung. Das Mietauto das klassische IT-Outsourcing. Aber Cloud-Computing ist wie ein Taxi-Service. Man nutzt es bei Bedarf, zahlt eine bestimmte Leistung und muss nichts mehr bezahlen, wenn man aussteigt, also aufhört, es zu benutzen.

Antwort auf/zuklappen

Cloud-Angebot und Cloud-Markt, welche Entwicklung?

Welche technischen Bewegungen sehen Sie in der Entwicklung der Cloud-Märkte?

`Ein Markt` muss sich überhaupt erst richtig bilden und zusammensetzen. D.h. Klarheit in den Angeboten und technischen Möglichkeiten so, dass sich Angebot und Nachfrage `richtig und gut` treffen können. Das gesamte Puzzle muss als ganzes Bild für die Entscheider aller Unternehmensgrössen und Organisationen zur Verfügung stehen. Wenn also Angebot und Erfahrungen in der gesmaten Wirtschat (dazu gehört auch das Gov.-Umfeld) `in line`sind wird sich der Markt in die Richtung `as a service/usage` entwickeln. Entscheider, Kunden und Konsumenten wollen sich künftig nicht um Cloud-Architekturen, -Modelle etc. kümmern; sondern nur noch dieses Serives bedarfs- und kostengerecht nutzen resp. konsumieren.

Antwort auf/zuklappen

CUE-Faktor?

Welchen CUE-Faktor hat das Rechenzentrum?

Antwort auf/zuklappen

Dokumentenbearbeitung?

Lassen sich Dokumente direkt über die Cloud bearbeiten?

Dies ist abhängig vom gewählten Dienst. Google Drive sowie Microsofts SkyDrive bieten Ihnen Zugang zu Office-Anwendungen. Auch einige weitere Anbieter stellen einen derartigen Service bereit. In der breiten Betrachtung handelt es sich hierbei jedoch keinesfalls um die Regel.

Antwort auf/zuklappen

Einsatz von Cloud-Computing?

Was muss beim Einsatz von Cloud-Computing beachtet werden?

Da gibt es die rechtliche Situation zu berücksichtigen, Sicherheitsfragen, Datenschutz, die Integrationsfähigkeit der Cloud-Lösung, Verfügbarkeit, Leistung, der Support sowie das Abrechungsmodell. Unternehmen, die mit Cloud-Computing liebäugeln, sollten deshalb erst eine Bestandsaufnahme der eigenen IT machen. Dabei gilt es herauszufinden, welche Systeme sich prinzipiell auf Cloud-Services umstellen lassen und ob Kosten, Nutzen und Risiken das rechtfertigen. Idealerweise sollten Unternehmen für dieses Projekt einen Cloud-Verantwortlichen benennen, der sich mit der Materie vertraut macht und zusammen mit den einzelnen Abteilungen Angebote prüft. Tipp: Da sich Cloud-Umgebungen schnell und preiswert aufsetzen lassen, können Unternehmen ein Pilotprojekt starten und so ohne große Risiken erste Erfahrungen sammeln.

Antwort auf/zuklappen

Grenzen der Verarbeitung?

Gibt es Grenzen in der Datenübertragung, -bearbeitung und -speicherung?

Sicherlich gibt es Grenzen. Diese Grenzen werden in der Praxis meistens bei durch den Kunden des Cloud-Dienstes definiert. Beispiele sind:

  • Der Kunde muss eine entsprechende Datenleitung besitzen, um den erforderlichen Datenaustausch mit der Cloud zu ermöglichen.
  • Kosten, die durch die Nutzung des Cloud-Angebots entstehen, dürfen einen bestimmten Betrag nicht überschreiten, da irgendwann der Betrieb eines eigenen Rechenzentrums lohnend wird. Ansonsten gibt es natürlich auch Grenzen beim Cloud-Anbieter, da dessen Ressourcen ebenfalls endlich sind – ich würde aber sagen, dass in der Praxis der Flaschenhals eher beim einem Kostendeckel des Kunden und bei der Datenübertragung über das Netzwerk zu suchen ist.
Antwort auf/zuklappen

Kostenersparnisse?

Kann man mit der Cloud immer Geld sparen?

Fakt ist: Nur die Unternehmen können mit Outsourcing in die Wolke Geld sparen, wenn sie auch zum Geschäftsmodell passt. Oft glauben Firmen, dass sie nun um Kosten für Infrastruktur-Maintenance herumkommen. Stimmt, aber ganz so einfach ist es natürlich nicht. Denn natürlich fallen auch Kosten an, wenn die Performance-Level nicht erreicht werden, die man bräuchte, wenn die angestrebte Kapazität nicht verfügbar ist oder im schlimmsten Fall gar dank Downtime unsicher ist. Entscheider sollten sich zudem bewusst sein: Zwar ist die IT-Nutzung flexibel - aber die Verträge sind es nicht. Braucht man plötzlich mehr oder weniger Volumina, kann es passieren, dass einen Anbieter nicht aus dem Vertrag lassen. Firmen, bei denen die IT Business-kritisch ist, sollten vielleicht auf die Cloud verzichten oder einen Anbieter werden, der traditionelles Hosting mit Cloud verbindet.

Antwort auf/zuklappen

Mehrwert für Kunden?

Wie können Kunden davon profitieren?

Hier sehen wir das gesamte Feld von Consumerization und Sef Service, rund um die Uhr, rund um den Globus. Vergleichen wir es mit einem Auto: Das eigene Auto ist die eigene IT-Umgebung. Das Mietauto das klassische IT-Outsourcing. Aber Cloud Computing ist wie ein Taxi-Service. Man nutzt es bei Bedarf, zahlt eine bestimmte Leistung und muss nichts mehr bezahlen, wenn man aussteigt, also aufhört, es zu benutzen.

Antwort auf/zuklappen

Mobile Nutzung?

Kann ich meine Inhalte auch mobil abrufen?

Ja, dies ist grundsätzlich möglich. Entscheidend ist hierbei, ob Ihr Cloud-Anbieter die Zugangsoberfläche im Web oder als App bereitstellt. Wenn dem so ist, ist Ihr Zugang jederzeit von einem mobilen Endgerät aus möglich. Achten Sie dabei jedoch darauf, dass Ihr Smartphone über eine ausreichend schnelle Anbindung verfügt. Sonst warten Sie bei der Dateiübertragung sehr lange.

Antwort auf/zuklappen

Nutzung von Cloud-Services – wo liegen die Hebel?

Nutzung von Cloud-Services in Unternehmen – wo liegen die Hebel?

Unternehmen stellen heute besondere Ansprüche an die IT. Diese muss dem Unternehmen Marktchancen eröffnen, gleichzeitig aber auch sicher und zuverlässig sein. IT bzw. IT-Services müssen demnach folgende Eigenschaften besitzen: funktionell, schnell, skalierbar, flexibel, sicher, zuverlässig, hochverfügbar, kostengünstig, effizient und transparent. Cloud Computing, als echte Sourcing-Alternative, verspricht eine Antwort auf die Anforderungen, die das Business heute an IT stellt. Die Hebelwirkungen sind: Skalierbarkeit, Flexibilität und Agilität, Kürzere Implementierungszeiten / schnellere Realisierung, Reduktion von Komplexität und Administration, Reduktion der IT-Ausgaben, Verbesserung der Performance und Verfügbarkeit. 

Eckpunkte für sicheres Cloud-Computing. BITKOM

Antwort auf/zuklappen

Ökonomischen Vorteile?

Was sind die ökonomischen Vorteile?

Einer der kommunizierten Vorteile von Cloud-Computing ist das Versprechen, günstiger zu sein als herkömmliches Computing. Bei dieser Betrachtung der ökonomischen Vorteile der Cloud werden einige der grundlegenden Faktoren besprochen, die Cloud-Computing billiger machen; sowohl von der Lieferantenseite her als auch von der Consumer-Seite.

Antwort auf/zuklappen

Private Clouds - Kosten?

Wie steht es mit der Kostenfrage von private Clouds?

Private Clouds oder hochautomatisierte, virtualisierte und selbst verwaltete, interne Rechenzentren sind für manche Unternehmen möglicherweise die ideale Lösung. Sie bringen einige der Skaleneffekte, die auch die öffentliche Cloud zu bieten hat, wenn auch in weit geringerem Umfang. Gleichzeitig ist der Betreiber des Rechenzentrums in der Lage, individuelle Sicherheits-, Performance- oder Compliance-Anforderungen zu erfüllen, die durch eine öffentliche Cloud nicht immer erfüllt werden können. Es ist jedoch nur schwer möglich, eine Private Cloud-Umgebung kostengünstiger zu betreiben, als dies in einer Public Cloud möglich wäre.    

Antwort auf/zuklappen

Qualität und Zertifizierung?

Zu einer konstanten Qualität kann man welche Themen zertifizieren?

Wo sind die Daten gespeichert?“, „Wie sind die Datenschutzanforderungen umgesetzt?“ oder „Können Daten nach Beendigung der Nutzung wieder vollständig verfügbar gemacht werden?“.

Antwort auf/zuklappen

Risiken für die Nutzung?

Welche sicherheitstechnischen Risiken sehen Sie momentan noch in der Nutzung von Cloud? Und meinen Sie, dass diese behoben werden können?

Das größte Risikoliegt in der Kombination von Technologien und Einzellösungen die nicht aufeinander abgestimmt sind. Grundsätzlich gibt es für alles eine Lösung. Man sollte aber zum einen wissen was man tut und zum anderen, was man miteinander erfolgreich kombinieren kann. Die Frage ist, ob diese Lösungen dann praktisch nutzbar sind und wie man sie umsetzt. Ein Beispiel ist hier das Zusammenspiel von e-Identity-Services und der Nutzerauthentifizierung an Cloud-Services. Im Projekt SkIDentity arbeitet das Fraunhofer IAO mit verschiedenen Partnern daran, diese zwei Welten auch praktisch miteinander in Einklang zu bringen. Darüber hinaus liegt natürlich ein großes Risiko in der Ausgestaltung der Nutzungsvereinbarung, d.h. in der rechtlichen Absicherung. Auch hier gilt: es gibt für alles eine Lösung, aber man benötigt definitiv Experten, die sich intensiv damit befassen.

Antwort auf/zuklappen

Skaleneffekte und Pay per Use Preismodelle?

Wie sehen mögliche Skaleneffekte und Pay per Use Preismodell aus?

Die Abrechnung von Cloud-Services erfolgt nutzungsabhängig, da nur tatsächlich genutzte Dienste bezahlt werden müssen. Cloud-Computing transformiert die Ökonomik weg von Kapital-intensiven Investitionen hin zu einem “pay-as-you-go“ Service Level Agreement, welches dem Nutzer jeweils soviel Kapazitäten garantiert, wie er in einem bestimmten Moment gerade benötigt.

Antwort auf/zuklappen

Strombezug?

Woher bezieht der Rechenzentrumsbetreiber seinen Strom?

Antwort auf/zuklappen

Stromverbrauch aktiv reduzieren?

Welche Maßnahmen werden getroffen, um den Stromverbrauch aktiv zu reduzieren?

Antwort auf/zuklappen

Vorteile und Nachteile?

Was sind ihrer Meinung nach die größten Vor- und Nachteile von Cloud?

Es gibt einige wesentliche Vorteile der Cloud. Zu den offensichtlichen zählen die Einsparpotenziale, die sich durch die Nutzung von Skaleneffekten im IT-Betrieb und durch das pay-per-use Geschäftsmodell ergeben. Daneben kommt noch ein ganz wesentlicher Aspekt zum Tragen, nämlich der Komfort-Faktor. In der Cloud kümmern sich andere um den Betrieb, die Wartung und Pflege von IT-Systemen und Software. Das heißt im Klartext, dass der Stress mit Installation, Updates, Upgrades und Patches der Vergangenheit angehört. Ein weniger offensichtlicher aber nicht minder wichtiger Punkt ist dann noch, dass man in der Cloud Dinge realisieren kann die vorher nicht möglich waren. Ein prominentes Beispiel ist die New York Times. Dort sollten zigtausende von bereits elektronisch vorhandenen Archivartikeln ins PDF-Format konvertiert werden um Sie online bereitstellen zu können. Dem sechs-stelligen Kostenvoranschlag der IT mit einer monatelangen Realisierungsphase stand am Ende eine sehr pragmatische Cloud-Lösung gegenüber, bei der innerhalb von 24 Stunden für einen Betrag von nur ca. 100,- $ die komplette Aufgabe erledigt war. Gerade wenn es um kurzfristige schnelle Realisierungen geht kann die Cloud völlig neue Perspektiven eröffnen.

Kategorie: Betrieb, Nutzen, Nutzung
Experte: Jürgen Falkner
Antwort auf/zuklappen

Wertschöpfungskette?

Wo ist die Cloud-Computing-Wertschöpfungskette?

Cloud-Computing ist die gemeinsame Nutzung von virtualisierten IT-Ressourcen und bietet so eine effiziente und agile IT-Infrastruktur. Um besser zu verstehen, wie Cloud-Computing zustande kommt, wird die gesamte Wertschöpfungskette vom Infrastruktur-Provider bis zum Unternehmenskunden vorgestellt.

Antwort auf/zuklappen

Zeitersparnisse/Zeitgewinn bei der Arbeit?

Läuft die Arbeit schneller mit der Cloud?

Das wäre schön: In der Wolke schneller arbeiten mit besseren Reaktionszeiten. Leider ist es nicht immer so. Denn im Kern sind Public Clouds oft langsam. Das liegt am Aufbau der Cloud. Wenn nämlich mehrere Units auf einmal ausfallen, kann die Cloud nicht immer ausgleichen. Die Software kann nur eine begrenzte Anzahl an Ereignissen kompensieren. Für High-Performance-Leistungen sind diese Outsourcing-Modelle nicht geeignet.

myCloudService

Wählen Sie hier Ihre Anforderungen und lassen Sie sich die passenden Angebote / Anbieter anzeigen:

  • Dienstleistungen
  • Cloud Business Software
  • Infrastructure Cloud Services
  • Cloud Governance
  • Cloud-Security-Services
  • Cloud-Technologie /-Service-Art
  • RZ-Infrastruktur
  • Support Services
  • Usability
  • Zertifizierung / Empfehlung

Cloud-/ DL-/ RZ-Anbieter

Gartner & Cloud Computing

Share This

  • Kalender Cloud Schweiz

    Buchempfehlung

    Partner

    Cloud-Finder Schweiz: Newsletter